Ukrainehilfe

Aktuelle Informationen zur Ukrainehilfe finden Sie auf der entsprechenden Themenseite.

Aktuelle Informationen zu Corona

Aktuelle Informationen zu Corona finden Sie auf der entsprechenden Themenseite.

Aktuelle Informationen

Alle aktuellen Informationen finden Sie in den Stadtnachrichten mit der Rubrik "Aktuelles".

Meldung vom 03.02.2023

Quartiersentwicklung

Projekt „Gemeinsam Lebensqualität gestalten“ in Dietenheim und Regglisweiler gestartet     Eine der großen Herausforderungen der Zukunft ist der demografische Wandel. Das Projekt „Gemeinsam Lebensqualität gestalten“ der Stadt Dietenheim und des Alb-Donau-Kreises widmet sich daher der Lebenssituation älterer Menschen in Dietenheim und Regglisweiler. Ziel ist es - in Ergänzung des schon vorhandenen Angebotes und unter Mitwirkung der ehrenamtlichen und kirchlichen Gruppen - Lösungen für das Älter werden im eigenen Quartier zu entwickeln, Isolation vorzubeugen, Versorgungslücken zu schließen und Impulse für bürgerschaftliches Engagement zu setzen. Das Projekt wird durch das Programm „Quartiersimpulse“ als Teil der Landesstrategie „Quartier 2030 – Gemeinsam. Gestalten“ gefördert.   Zum Auftakt findet ein gemeinsames Bürgercafé am Freitag, den 24. März 2023, 14 Uhr im Bürgerhaus Regglisweiler statt. Dort stehen acht verschiedene Themen zur Diskussion, die anschließend in Arbeitsgruppen weiterbearbeitet werden. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Weitere Meilensteine des Projekts   Im Rahmen des Projekts werden bis zum Ende der Projektlaufzeit im Oktober 2024 drei große Bürgerveranstaltungen organisiert. Dort können sich die Teilnehmenden zu verschiedenen Themen austauschen, wie Mobilität, Sicherstellung der pflegerischen Nahversorgung und bürgerschaftliches Engagement vor Ort. Die Menschen können ihre Ideen und Lösungsvorschläge benennen, die im Anschluss an die Bürgerveranstaltungen in kleineren Arbeitsgruppen weiter diskutiert werden.   Neben den Präsenzveranstaltungen werden im Frühsommer 2023 mit einem kurzen Fragebogen verschiedene Zukunftsthemen bei den Bürgerinnen und Bürgern in Dietenheim und Regglisweiler sowie die derzeitige „Seniorenfreundlichkeit“ der Quartiere erfragt.   Ulrike Kopp übernimmt die Koordination vor Ort und ist in Dietenheim und Regglisweiler bereits gut vernetzt. Sie ist erreichbar per E-Mail an gemeinsam@dietenheim.de   oder telefonisch unter der Nummer 07347/96960. Ebenfalls eingebunden in das Projekt ist der Kreisseniorenrat Alb-Donau-Kreis e.V.
Meldung vom 03.02.2023

Info aus ö GRS vom 23.01.23

Öffentliche Sitzung des Gemeinderats am 23.01.2023 - Information über gefasste Beschlüsse - Tagesordnung: 1. Fragen der Einwohner Keine Fragen und kein Beschluss 2. Antragsstellung auf Ausweisung eines Sanierungsgebietes im Orts-teil Regglisweiler - hier: Beauftragung eines gesamtörtlichen Ent-wicklungskonzeptes, Beauftragung eines gebietsbezogenen inte-grierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes für die Ortsmitte Regglisweiler Beschlussvorschlag: 1. Der Gemeinderat beauftragt die Verwaltung für das Programmjahr 2024 einen Antrag auf Städtebauförderung beim Regierungspräsidium Tübingen für das Gebiet „Ortsmitte Regglisweiler“ einzureichen. 2. Mit der Erstellung des Antrags auf Städtebauförderung incl. des dazuge-hörenden Gesamtörtlichen Entwicklungskonzept (GEK) und des Gebietsbe-zogenen Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept“ (ISEK) wird die LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH (KE) zum Angebots-preis von 41.055,- € beauftragt. Einstimmige Zustimmung wie vorgeschlagen. 3. Anbau und Sanierung Sporthalle Dietenheim - Beschluss über wei-teres Vorgehen Beschlussvorschlag: 1. Der Gemeinderat fasst den Baubeschluss für die Variante 2b (Foyer mit Aufzug) und beauftragt die Verwaltung entsprechende Summen im Haus-haltplan 2023 und 2024 zu veranschlagen. 2. Der Gemeinderat beauftragt die Verwaltung für diese Maßnahme in 2023 einen Zuschussantrag im Rahmen des Ausgleichsstock für finanzschwache Kommunen zu stellen. Einstimmiger Zustimmung wie vorgeschlagen. 4.Bericht der Sozialen Dienste vertagt Az. 022.33 5. Fahrzeugkonzeption Feuerwehr, Ersatzbeschaffung eines Lösch-gruppenfahrzeuges für die Einsatzabteilungen Dietenheim Vorlage: 2022/080 Beschlussvorschlag: Die Verwaltung wird beauftragt, einen Zuschussantrag für die Ersatzbe-schaffung eines Löschgruppenfahrzeuges der Einsatzabteilung Dietenheim über das Land-ratsamt Alb-Donau-Kreis beim Land Baden-Württemberg zu stellen. Des Weiteren soll parallel ein Fachbüro in Kooperation mit der Feuerwehr für die Erarbeitung und die spätere Durchführung einer europaweiten Aus-schreibung beauftragt werden. Sobald der Zuschussantrag für die Stadt Dietenheim bewilligt wurde, kann die Ausschreibung eines neuen Lösch-gruppenfahrzeuges erfolgen. Einstimmige Zustimmung wie vorgeschlagen. 6. Stellungnahme zu Baugesuchen Siehe unten 7. Baugesuch Umbau & Anbau best. Wohnhaus, Lenaustraße 29, Flst. 2598, Diet-enheim Beschlussvorschlag: Das Einvernehmen wird erteilt. Im Rahmen der Stellungnahme werden keine Einwände vorgebracht. Einstimmige Zustimmung. 8. Baugesuch Anbau best. Wohnhaus, Lenaustr. 27, Flst. 2599, Dietenheim Beschlussvorschlag: Das Einvernehmen wird erteilt. Im Rahmen der Stellungnahme werden keine Einwände vorgebracht. Einstimmige Zustimmung. 9. Baugesuch Anbau eines Waschraumes an best. Garage mit Abstellraum, Len-austr. 29, Flst. 2598, Dietenheim Beschlussvorschlag: Das Einvernehmen wird erteilt. Im Rahmen der Stellungnahme wird Folgendes vorgebracht. 1. Erklärung des Einvernehmens nur zu dem Waschraum 2. Sämtliche Bauvorschriften sind strikt einzuhalten 3. Keine Umnutzung zu Wohn- oder Aufenthaltszwecken im ganzen Gebäude. Einstimmige Zustimmung, wie vorgeschlagen. 10. Baugesuch Errichtung eines Carports, einer Dachgaube und einem Pool, Geländeanpassung im Grenzbereich, Hölderlinstr. 16, Flst. 936, 89165 Regglisweiler Beschlussvorschlag: Das Einvernehmen wird erteilt. Im Rahmen der Stellungnahme werden keine Einwände vorgebracht. Es wird Wert darauf gelegt, rechtmäßige Zu-stande herzustellen. Mehrheitliche Zustimmung, eine Enthaltung. 11. Baugesuch Neubau eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung und Kellergarage, Brechtstr. 2, Flst. 1078/1, 89165 Regglisweiler Beschlussvorschlag: Das Einvernehmen wird erteilt. Im Rahmen der Stellungnahme werden keine Einwände vorgebracht. Einstimmige Zustimmung. 12. Baugesuch Neubau einer Garage, Kantstr. 6, Flst. 1070/14,-15,-16, 89165 Regglisweiler Beschlussvorschlag: Das Einvernehmen wird erteilt. Im Rahmen der Stellungnahme werden keine Einwände vorgebracht. Einstimmige Zustimmung. 13. Bebauungsplan Walteräcker - hier: Satzungsbeschluss Beschlussvorschlag: Um das Bebauungsplanverfahren „Walteräcker“, Stadt Dietenheim, Gemar-kung Regglisweiler, und des dazugehörigen Verfahrens zu den Örtlichen Bau-vorschriften, abzuschließen, wird beschlossen: 5.1 Die zum Entwurf des Bebauungsplans „Walteräcker“, Stadt Dietenheim, Ge-markung Regglisweiler, vom 16.05.2022 und der dazugehörigen Örtlichen Bauvorschriften bisher vorgebrachten Stellungnahmen werden wie in der An-lage “Stellungnahmen und Behandlung der Stellungnahmen” vom 23.01.2023 aufgeführt, behandelt. 5.2 Der Bebauungsplan „Walteräcker“, Stadt Dietenheim, Gemarkung Regglis-weiler, bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) vom 23.01.2023 und dem Schriftlichen Teil (Teil B 1.) vom 23.01.2023, wird gebilligt und als Satzung beschlossen. 5.3 Die Satzung über die Örtlichen Bauvorschriften zum Bebauungsplan „Wal-teräcker“, Stadt Dietenheim, Gemarkung Regglisweiler, bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) vom 23.01.2023 und dem Schriftlichen Teil (Teil B 2.) vom 23.01.2023, werden gebilligt und als Satzung beschlossen. 5.4 Die Begründung zum Bebauungsplan und zu den Örtlichen Bauvorschriften mit Datum vom 23.01.2023 wird festgestellt. 5.5 Der Beschluss des Gemeinderates ist öffentlich bekannt zu machen. Mehrheitliche Zustimmung bei zwei Gegenstimmen. Somit ist der BPlan be-schlossen. 14. Netzwerk-Server-Client Umstellung - hier: Vergabe der Clients Beschlussvorschlag: Die Fa. all4IT, Bad Saulgau, wird mit der Lieferung und Installation der 40 Laptops mit Docking-Stations auf Leasing-Basis 5 Jahre, beauftragt. Einstimmige Zustimmung. 15. Finanzbericht zum 31.12.2022 Vertragt. 16. Annahme von Spenden Beschlussvorschlag: Der Gemeinderat stimmt der Annahme der genannten inkl. der nachgereich-ten Geldzuwendungen/Spenden zu. Einstimmige Zustimmung. 17. Kindergartenneubau St. Martin / St. Josef, Vergabe von Ausbauge-werken Beschlussvorschlag: Die Verwaltung schlägt vor, den Auftrag an den jeweils günstigsten Bieter zu vergeben. Der Gemeinderat stimmt allen Angeboten und damit der Auftrags-vergabe einstimmig zu. 18. Bekanntgaben, Anfragen, Anregungen, Sonstiges Keine Beschlüsse. Dietenheim, 30. Januar 2023 Christopher Eh, Bürgermeister
  Waldwege im Neuhauser Wald wegen Hiebsmaßnahmen gesperrt   Der Umbau des Neuhauser Waldes zum stabilen Laubwald erfordert die Entnahme vieler Fichten und einiger kranker Eschen. Es handelt sich um reguläre Pflegemaßnahmen, bei denen der Fichtenanteil reduziert, das Aufwachsen von Naturverjüngung gefördert und die Stabilität einzelner Bäume verbessert werden soll, sowie um Verkehrssicherungsmaßnahmen. Der Hieb wurde auch mit der Naturschutzverwaltung besprochen und genehmigt. Aufgrund dieser größeren Hiebsmaßnahme werden verschiedene Waldwege im Neuhauser Wald längere Zeit gesperrt sein. Bitte nutzen Sie in dieser Zeit gerne andere, nicht gesperrte Waldbereiche für Ihren Besuch. Die Sperrungen sind unbedingt zu beachten. Dort besteht Lebensgefahr, u.a. durch abgebrochene Äste und hängende Bäume. Auch die Forstmaschinen haben bauartbedingt nur eingeschränkte Sichtmöglichkeit. Halten Sie deshalb große Sicherheitsabstände ein. Erschweren Sie durch Ihr Verhalten bitte nicht die Arbeit der Forstwirte. Vielen Dank für Ihr Verständnis. ForstBW Oberland, Revier Schwendi  
Der Garten- und Landschaftsbau gehört zu den vielseitigsten Berufen überhaupt und ist gefragter denn je. Denn unsere Aufgabe ist es, unsere Stadt grüner zu gestalten. Dadurch helfen wir, die Folgen des Klimawandels abzumildern und gute Lebensbedingungen zu schaffen. Komm zu uns und wähle einen Beruf für die Zukunft. Damit die Stadt zu jeder Jahreszeit grünt und blüht, bietet die Stadtverwaltung Dietenheim im Bauhof ab dem 01. September 2023 die dreijährige Ausbildung zum Gärtner (m/w/d) mit Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau   Deine Aufgaben Du pflanzt und pflegst Bäume, Sträucher, Stauden und Sommerblumen Du legst Spielplätze, Grünanlagen, Freizeiteinrichtungen und Blumenwiesen an Du führst Stein-, Holz- und Metallarbeiten aus und stellst auch Wege und befestigte Flächen her Mauer-, Treppen- und Betonarbeiten runden deine Ausbildung ab.   Dein Profil Du hast mindestens einen Hauptschulabschluss, Du arbeitest gerne draußen und bist handwerklich begabt, Du bist körperlich fit, flexibel, engagiert und arbeitest gerne im Team, Du hast Spaß am Umgang mit der Natur und Pflanzen, Stein und Holz, Du begeisterst dich für Technik, Fahrzeuge und Maschinen.   Wir bieten Eine abwechslungsreiche Ausbildung und einen großen Maschinenpark Ein positives Arbeitsumfeld mit jungen und freundlichen Kollegen und Kolleginnen Eine gute Ausbildungsvergütung im öffentlichen Dienst Weihnachtsgeld 400 € Prämie nach erfolgreicher Prüfung Übernahme der Fahrt- und Unterbringungskosten für die Berufsschule Eine krisensichere Zukunftsperspektive mit der Aussicht auf Übernahme   Für inhaltliche und ausbildungsbezogene Fragen stehen dir gerne Herr Peter und Herr Schitz zur Verfügung: Telefonisch (07347-96 96 55) oder per Email, peter@dietenheim.de , schitz@dietenheim.de .   Bei Fragen zur Bewerbung und Vergütung wende dich bitte an Herr Kögel, Personalamt, Tel. 07347 96 96 30.   Du hast Interesse? Dann bewerbe dich noch heute aber spätestens bis zum 15.01.2023 per Email: stadtverwaltung@dietenheim.de