Aktuelle Informationen

Alle aktuellen Informationen finden Sie in den Stadtnachrichten mit der Rubrik "Aktuelles".

Aktuelle Informationen zu Corona

Aktuelle Informationen zu Corona finden Sie auf der entsprechenden Themenseite.

Für einen Besuch im Rathaus/Ortsverwaltung ist ein 3G-Nachweis erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie hier. (122,1 KB ) Weiterlesen...
Öffentliche Sitzung des Gemeinderats am 24.01.2022 - Information über gefasste Beschlüsse -   Tagesordnung:   Bericht der Sozialen Dienste Der Bericht wurde zur Kenntnis genommen.   Stellungnahme zu Baugesuchen a) Antrag auf Baugenehmigung – Neubau eines Mehrfamilienhauses mit Tiefgarage Dietenheim, Königstraße 46, Flst. Nr. 79, 79/1 Es liegen noch nicht alle relevanten Pläne vor. Eine Beschlussfassung wurde vertagt.   b) Bauvoranfrage – Neubau eines Dreifamilienhauses mit 5 Stellplätzen, Dietenheim, Beim Hammerwerk 70, Flst Nr. 2593/5 Das Einvernehmen wurde verweigert.   Finanzbericht zum 31.12.2021 Der Bericht wurde zur Kenntnis genommen.   Organisation der Abfallwirtschaft im Alb-Donau-Kreis ab 01.01.2023 Öffentlich-rechtliche Vereinbarung über kommunale Beistandsleistungen Der Gemeinderat stimmte der vorliegenden öffentlich-rechtlichen Vereinbarung über die kommunale Beistandsleistung im Zusammenhang mit dem Übergang abfallwirtschaftlicher Aufgaben von den Gemeinden auf den Landkreis nach Beendigung der Aufgabenübertragung nach § 6 Absatz. 2 Nr. 1 LAbfG in der zum 31.12.2020 geltenden Fassung zu.   Betriebsplan 2022 für den Stadtwald Dietenheim Der Gemeinderat stimmte dem vorliegenden Betriebsplan 2022 für den Stadtwald Dietenheim gem. § 51 Abs. LWaldG zu.   Genehmigung der Annahme von Spenden und Geldzuwendungen Der Gemeinderat stimmte der Annahme der Geldzuwendungen/Spenden gemäß der vorliegenden Spenderliste zu.   Bekanntgaben, Sonstiges Kein Beschluss   Dietenheim, 25.01.2022 Christopher Eh, Bürgermeister
Meldung vom 27.01.2022

Mal wieder: Hundekot ...

  Mal wieder: Hundekot … Aktuell erreichen uns leider wieder zahlreiche Beschwerden! Wenn ein Hund schon sein Häufchen auf den Gehweg und in den Grünflächenrand setzt, dann sollte es selbstverständlich sein, diesen Haufen zu entfernen. Wer sich partout nicht vorstellen kann, den Kot seines Hundes mit seiner Plastiktüte aufzunehmen, kann auch einen speziellen Greifer oder eine mitgeführte Schippe benutzen. Nähere Informationen hierzu gibt es im Fachhandel für Hundebedarf. Zur Ehrenrettung zahlreicher Hundebesitzer sei aber auch gesagt, dass diese peinlich darauf bedacht sind, dass ihre Hunde nichts Anstößiges in der Öffentlichkeit hinterlassen. Bei gegenseitiger Rücksichtnahme können Hundehalter und auch Mitbürger ohne Vierbeiner auf Dauer gut miteinander auskommen. Hundehaufen auf den Gehwegen oder in den Höfen und Grünflächen der Nachbarn sollten dieses gute Verhältnis nicht belasten. Auch auf den öffentlichen Spielplätzen oder auf dem Schulgelände wo Kinder spielen sollte Hundekot ein Tabu sein. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!