Mal wieder: Hundekot ...

 
Mal wieder: Hundekot …
Aktuell erreichen uns leider wieder zahlreiche Beschwerden!

Wenn ein Hund schon sein Häufchen auf den Gehweg und in den Grünflächenrand setzt, dann sollte es selbstverständlich sein, diesen Haufen zu entfernen. Wer sich partout nicht vorstellen kann, den Kot seines Hundes mit seiner Plastiktüte aufzunehmen, kann auch einen speziellen Greifer oder eine mitgeführte Schippe benutzen. Nähere Informationen hierzu gibt es im Fachhandel für Hundebedarf.
Zur Ehrenrettung zahlreicher Hundebesitzer sei aber auch gesagt, dass diese peinlich darauf bedacht sind, dass ihre Hunde nichts Anstößiges in der Öffentlichkeit hinterlassen. Bei gegenseitiger Rücksichtnahme können Hundehalter und auch Mitbürger ohne Vierbeiner auf Dauer gut miteinander auskommen.
Hundehaufen auf den Gehwegen oder in den Höfen und Grünflächen der Nachbarn sollten dieses gute Verhältnis nicht belasten.
Auch auf den öffentlichen Spielplätzen oder auf dem Schulgelände wo Kinder spielen sollte Hundekot ein Tabu sein.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!