Recycling, Wertstoffe, Abfall

Auskünfte zur Abfallentsorgung und -verwertung erteilen:

Stadtverwaltung Dietenheim
Frau Röhricht, Steuern und Gebühren
Telefon: 07347 9696-46
Herr Klausner, Abfall- und Umweltberatung, Bauschuttdeponie
Telefon: 07347 9696-51
sowie das Personal auf dem Wertstoff-Sammelhof

Landratsamt Alb-Donau-Kreis
Firma Knittel
Müllheizkraftwerk MHKW Ulm-Donautal

Entsorgung von Elektro- und Elektronikaltgeräten

Elektroschrott
Elektrogroßgeräte können ab 2023 im Rahmen der Sperrmüllsammlung oder alternativ bei den Entsorgungszentren abgegeben werden.
Elektrokleingeräte können auch bei den Entsorgungszentren und Wertstoffhöfen abgegeben werden.

Ausnahme:
Photovoltaikanlagen und Nachtspeicheröfen bitte bei der Übergabestelle Elektronikschrott bei Fa. Braig, Peter- und Paul-Weg 46 in 89584 Ehingen abgeben.

Vereinssammlungen

Altpapier- und Kartonagen-Sammlungen werden in Dietenheim von der Historischen Bürgerwehr in Regglisweiler von dem DRK Regglisweiler, TSV Regglisweiler Crazy Girls, Schwäb. Albverein Regglisweiler und der FFW Feuerwehr Regglisweiler, Jugendfeuerwehr zu den festgelegten Terminen, die im Umwelt- und Veranstaltungskalender zu finden sind, durchgeführt.

Den Erlös aus den Vereinssammlungen verwenden die Vereine für die gemeinnützige Arbeit so z. B. Jugendausbildung, Instrumentenbeschaffung etc. Daher ist die Unterstützung der Vereinssammlungen sehr notwendig.

Wertstoff-Sammelhof in Dietenheim

Industriegebiet Weidach, Stockenstraße (nahe Firma Räuchle)

Öffnungszeiten Wertstoffhof 2023

März bis Oktober

  • Mi: 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
  • Fr: 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
  • Sa: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr

November bis Februar

  • Mi: 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
  • Fr: 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
  • Sa: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
  • Bauschutt bis zu 100 Litern kann hier kostenlos abgegeben werden. Zu Bauschutt zählt, Ziegel, Beton, Fließen, KeramikNicht abgegeben werden kann: Rigips, Gasbeton, Schamottsteine aus Nachtspeicheröfen, Asbestzement, gemischte Baustellenabfälle wie Styropor, Holzreste, Folie
  • Altholz kann in Haushaltüblichen Mengen kostenlos abgegeben werden.
    Zu Altholz zählen Möbel, Innentüren, Spanplatten, Dielen, Parkett.
    Nicht abgegeben werden können: Holzimitate wie Laminat, imprägnierte Bauhölzer wie Dachsparren,
    Holz aus dem Außenbereich wie Gartenmöbel oder Zäune, Palisaden, Eisenbahnschwellen, Möbel mit Stoffbezügen, Holztüren mit Glaseinsatz.
  • Elektroaltgeräte (ohne Batterie) wie Haushaltskleingeräte, Unterhaltungselektronik, Computer, Telekommunikationsgeräte.
    Nicht angenommen werden: Haushaltsgroßgeräte, Kühlschränke, Waschmaschinen, Nachtspeicheröfen,
    große Elektroaltgeräte ab 50 cm Kantenläge.
  • Elektroaltgeräte mit fest verbauter Batterie wie Tablet, Navigationsgeräte, Rasierapparate, Zahnbürsten.
  • Bildschirme, Flachbildschirme und TV Geräte bis zu einer Bildschirmdiagonale von 50 cm.
  • Batterien klein und Akkus, keine Autobatterien bzw. Akkus von E-Bikes.
  • Neonröhren und Energiesparleuchten
  • Alteisen, Buntmetalle z.B. Kupfer, Aluminium, Fahrräder, Heizkörper
    Nicht angenommen werden: Gehäuse aus Nachtspeicheröfen, Feuerlöscher, Gaslfaschen, Spraydosen
  • Alteisen, Buntmetalle z.B. Kupfer, Aluminium, Fahrräder, Heizkörper
    Nicht angenommen werden: Gehäuse aus Nachtspeicheröfen, Feuerlöscher, Gaslfaschen, Spraydosen

Containerstandorte

Altglas, Altpapier und Altmetall

Dietenheim
  • Königstraße (nahe Bauhof)
  • C.-H.-Müller-Straße. (Kreisverkehr)
  • Illertisser Straße (Seniorenzentrum)
  • Feuerwehrparkplatz
  • Irmensteige (Kreisverkehr)
  • Badesee Dietenheim
Regglisweiler
  • Landstraße L 260 (Bürgerhaus)
  • Zufahrt Sportplatz Regglisweiler
  • Hölderlinstraße

Altkleider und Altschuhe

Wertstoff-Sammelhof in Dietenheim und am Bürgerhaus in Regglisweiler

Sperrmüllbörse „zu verschenken“

Gebrauchsfähige Gegenstände können zur kostenlosen Abgabe im Mitteilungsblatt unter Sperrmüllbörse angeboten werden. Die Meldekarte ist dem Umwelt- und Veranstaltungskalender zu entnehmen. Diese nimmt die bearbeitende Stelle für das Mitteilungsblatt in der Stadtverwaltung Dietenheim oder die Ortsverwaltung Regglisweiler entgegen.
Alternativ können Sie einen Vordruck in den Formularen der Stadt Dietenheim auf dieser Homepage finden.

Außerdem können die zu verschenkenden Gegenstände über den Tausch- und Verschenkmarkt Alb-Donau-Kreis angeboten werden.

Bauschuttdeponie

Beckenghau, Regglisweiler (Richtung Weihungszell)

Öffnungzeiten Bauschuttdeponie:

von März bis Oktober 
  • Mi: 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
  • Sa: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
von November bis Februar
  • Mi: 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
  • Sa: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Auf der Bauschuttdeponie in Regglisweiler wird nur noch Grüngut angenommen. Es wird wie bisher saftendes Grüngut und Gehölz getrennt gesammelt.
Asche, Fallobst in größeren Mengen, Streu von Kleintieren und Mist sind kein Grüngut.
Bauschut und Altholz wird jetzt im Wertstoffhof angenommen.
Erdaushub wird nicht mehr angenommen

Auskünfte zur Bauschuttdeponie erteilen:
Stadtverwaltung Dietenheim, Herr Klausner, Telefon: 07347 9696-51.
Landratsamt Alb-Donau-Kreis